Nachbargemeinden Eichenau, Gröbenzell, Puchheim, Lochhausen, Emmering



Zunehmende Proteste aus den Nachbargemeinden

Die Proteste aus Gröbenzell und Eichenau, nunmehr auch aus Puchheim und sogar Lochhausen gegen die Südwest-Umfahrung Olching nehmen an Deutlichkeit und Entschlossenheit zu.
In Gröbenzell und in Eichenau wurde eine Petition an den Landtag beschlossen.
Siehe dazu die nachfolgenden Berichte aus den einzelnen Gemeinden:

Sterndemo gegen Ortsumfahrungen Olching

Dez. 2010:
Ein überparteiliches Aktionsbündnis organisiert eine Sterndemo gegen die Olchinger Umfahrungen mit Bürgerinnen und Bürger aus Eichenau, Gröbenzell und Olching.
Siehe hierzu:

Aktionsbündnis gegen Südwestumgehung

April 2010:
Die Gemeinden Eichenau und Gröbenzell haben ein "Aktionsbündnis gegen die Südwestumgehung" mit Beteiligung der BIOO e.V. gebildet.
Siehe hierzu:



Eichenau

Die südliche Nachbargemeinde ist eine entschiedene Gegnerin der Südwest-Umfahrung Olching.


Zitat aus den Internetseiten der Gemeinde Eichenau: (mit Genehmigung der Gemeinde Eichenau)

"Die Gemeinde Eichenau lehnt die Südwestumgehung von Olching auch in Form der Tektur vom 23.01.2009 ab (23:0 Stimmen).
Die Entlastungswirkung im Ortsbereich von Olching wird gutachterlich als relativ geringfügig angesehen,
während Wohngebiete am Ortsrand von Olching und die Ortsdurchfahrt von Eichenau neu bzw. zusätzlich belastet würden.
Außerdem sieht sich die Gemeindeverwaltung in ihren ökologischen Bedenken durch den nunmehr vorliegenden artenschutzrechtlichen Variantenvergleich bestätigt."


Der Gemeinderat hat einstimmig eine Petition an den Landtag gegen die Ortsumfahrungen Olching beschlossen.

Auch die Bürgerinnen und Bürger werden aufgefordert, eine Mustervorlage herunterzuladen und als persönliche Petition an den Landtag zu schicken.

Siehe Homepage der Gemeinde Eichenau,
-->   Petition gegen die geplante Südwestumgehung Olching

Presseberichte 2011:

Presseberichte 2010:


Presseberichte 2009:


Presseberichte 2007:




Gröbenzell

Die südöstliche Nachbargemeinde ist ebenfalls eine entschiedene Gegnerin der Südwest-Umfahrung Olching.

Insbesondere erteilt sie bereits im Vorfeld allen Plänen für eine erweiterte Südostumfahrung Olching eine strikte Absage.

Auch der SPD-Ortsverein hat eine eigene offizielle Stellungnahme gegen die Planung herausgebracht.

Der Gemeinderat hat nun einstimmig eine Petition an den Landtag gegen die Ortsumfahrungen Olching beschlossen.

Auch die Gröbenzeller Bürger werden aufgefordert, eine Mustervorlage "herunterzuladen und als persönliche Petition an den Landtag zu schicken.

Siehe Homepage der Gemeinde Gröbenzell,
danach (Navigation links unten) ---> "Ortsumgehung Olching"

Presseberichte 2010:


Presseberichte 2009:




Lochhausen

Der Bezirksausschuss des Münchner Stadtteils Lochhausen hat sich nun ebenfalls gegen die Südwest-Umfahrung Olching ausgesprochen und das Planungsreferat der Stadt aufgefordert, die Pläne abzulehnen.




Puchheim

Auch in Puchheim mehren sich in der Bevölkerung die Bedenken gegen die Südwest-Umfahrung Olching.
Hier wird ebenfalls eine Verkehrszunahme durch die Südwest-Umfahrung befürchtet. Dies wurde von Prof. Kurzak bei der Anhörung auch bestätigt.
Das Rathaus teilt die Bedenken allerdings nicht.


Presseberichte 2010:


Presseberichte 2009:




Emmering

Die Nachbargemeinde im Südwesten ist die einzige Befürworterin der Südwest-Umfahrung Olching.

Begründung: Emmering möchte ohne eigene Kosten das expandierende Gewerbegebiet günstig an die B471 anbinden.


Zitat aus den Internetseiten der Gemeinde Emmering:
(aus dem Bürgermeisterbrief von Dr. Michael Schanderl)

"Darüber hinaus erhoffen wir uns als Gemeinde Emmering nach wie vor einen zeitnahen Bau der Westumfahrung Olching.
(...)
Ich bin der festen Überzeugung, dass diese Straße nicht nur den Emmeringer Bürgerinnen und Bürgern nutzt,
sondern auch für die Gemeinde Olching einen großen Entlastungseffekt bringt."


Unser Kommentar: Ganz offen wird bekundet, dass Emmering der Hauptprofiteur der Südwest-Umfahrung Olching wäre!"


Stand: 19.05.2018