Geplante Südwest-Umfahrung Olching

Trassenverlauf



Die nur 1,6 km lange Südwest-Umfahrung Olching ist im Jahr 2000 als völlig eigenständiges Projekt
- d.h. ohne Südost-Umfahrung -
vom Olchinger Gemeinderat beantragt worden.
Sie ist seit 2001 im 6. Ausbauplan der bayerischen Staatsstraßen enthalten.

Die erste Auslegung der Pläne erfolgte im Januar 2007;
eine erneute Auslegung ("1. Tektur") fand im Mai 2009 statt.
Zu jeder Auslegung der Pläne gab es zahlreiche Einsprüche, siehe dazu Einzelthemen->Einsprüche

Vom 8. - 12. März 2010 fand im KOM in Olching die Anhörung zur Südwest-Umfahrung statt.
Siehe dazu auch   Fotogalerie

Im September 2011 wurde der Planfeststellungsbeschluss herausgegeben und zunächst erfolgreich beklagt.
Jedoch wurde in einer Berufung vom VGH München der Beschluss bestätigt, siehe Klage vor Gericht.

Jedoch wurde 2016 das Gebiet um den Starzelbach als vorläufig gesichertes Hochwassergebiet eingestuft.

Somit kann die Südwest-Umfahrung dort nicht gebaut werden!

Hierzu wäre eine Ausnahmegenehmigung des Wasserwirtschaftsamtes nötig.
Eine solche besteht bisher nicht (Stand Mai 2018)!

Verkehrsprognosen, Entlastung und zusätzliche Belastung



Stand: 21.05.2018